Mangold Nudeln

Mein erster Post ist in zweierlei Hinsicht ein Highlight für mich, denn ich starte nicht nur meinen Blog, sondern habe auch das erste Mal Mangold zubereitet! Das Ergebnis war wirklich lecker. Mangold ist ja dann doch etwas anders als Spinat, vor allem auch im Geschmack. Ich mochte es jedenfalls, weswegen das grüne Gold meinen ersten Post zieren darf.

Mangold_Nudeln

Ihr braucht dafür:

Mangold (1 Strauch)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten
250 ml Gemüsebrühe
1 TL Senf
2-3 TL Tomatenmark
Pfeffer, Oregano, Chili
 

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einem Topf mit etwas Gemüsebrühe anbraten. Den Mangold längs schneiden, die Tomaten in mittelgroße Würfel schneiden. Wenn die Zwiebeln glasig sind, dann kommt der Mangold mit in den Topf und wird mit angebraten. Das wird dann mit der restlichen Gemüsebrühe abgelöscht und mit geschlossenem Deckel für ca. 10-15 Minuten köcheln lassen – bis der Mangold weich ist. Dann fügt ihr die Tomaten hinzu, den Senf, das Tomatenmark und die Gewürze nach Geschmack. Das sollte dann zusammen noch etwas köcheln. Bei mir gab es dazu Dinkelvollkorn Nudeln. Yummie!

Eigentlich wollte ich noch einen Schokokuchen mit euch teilen, den ich kurz danach auch gemacht habe, aber der ist leider nicht so geworden, wie ich ihn mir vorgestellt habe. C’est la vie! Ich muss bei dem noch mal testen, welchen Zuckerersatz ich dafür am besten verwenden kann. Wieso Zuckerersatz fragt ihr euch? Darauf gehe ich noch genauer ein, aber kurz gesagt, ich verzichte komplett auf Zucker, da ich es zur Zeit nicht vertrage.

Ich hoffe, euch gefällt dieses simple, leckere Rezept und freue mich auf eure Kommentare. Macht’s hübsch.

Follow my blog with Bloglovin

Advertisements

Veröffentlicht von

cantgowithout

What is there to tell about me? I am a vegan girl who loves to travel. I am vegan since a couple years now and that change made me love to cook. I love healthy food, I love self made food and I love to try new things. But the most importend thing to me is traveling! I like to explore new places, meet new friends and struggle with the travelerˋs life. In 2016 I quit my 9-5 job and went to Canada. I fell in love with that country, but I also realized that traveling is the thing I want to do. I hope I can take you with me on my journey and maybe you will get addicted to that wanderlust-feeling as well. Follow me on Instagram @cantgowithout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s