Pflaumen Crostata

Ich bin immer wieder am rumprobieren und schaue, welche Rezepte ohne Zucker funktionieren. Wenn man sich nicht gerade ein raw-veganes Rezepte rausgesucht hat – die sind normalerweise immer ohne Zucker -, dann wird es etwas schwierig. Vor einiger Zeit habe ich aber ein Crostata Rezept gefunden und dachte mir, das geht bestimmt auch ohne Zucker! Vor ca. zwei Wochen habe ich dann mit einer Freundin einen Apple-Pie gebacken, den wir ohne Zucker gemacht haben, dafür aber mit Honig (ja, ich weiß, Honig ist nicht vegan!). Beide Rezepte waren klasse und ich dachte mir, dass man die ja auch gut kombinieren kann. Das Ergebnis war klasse!

pflaumencrostata

Da Pflaumen gerade noch Saison hatten, habe ich die gewählt. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass es super mit Äpfeln, Beeren, Pfirsichen etc. funktioniert. Man kann auch super verschiedene Früchte kombinieren. Der Kreativität sind schließlich keine Grenzen gesetzt 😉

Hier nun das Rezept:

Teig:

120 g Mehl
15 g Polenta
1 Prise Salz
1 TL Zimt
100 g Margarine
2 EL sehr kaltes Wasser

Füllung:

ca. 5 Pflaumen
100 ml Wasser
1-2 EL Agavensirup
Zimt
1-2 EL Mehl

Das Mehl, Polenta, Salz und Zimt in einer Schüssel vermengen. Die Margarine in Stücke schneiden und zu den trockenen Zutaten dazu geben. Jetzt alles mit den Händen verknete, bis die Margarine vollständig mit dem Mehl vermischt ist. Dann das Wasser hinzugeben und den Teig nochmals mit den Händen durchkneten. Der Teig wird nun abgedeckt (wahlweise kann man ihn auch in Folie einwickeln) und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt.

Für die Füllung werden die Pflaumen in kleine Streifen geschnitten und mit dem Wasser, dem Agavensirup und dem Zimt in einen Topf gegeben und zum kochen gebracht. Wenn die Pflaumen leicht aufgekocht sind, tut ihr das Mehl dazu, damit die Masse nicht zu flüssig ist. Sonst zerfließt euch die Crostata nachher. Falls es immer noch zu flüssig ist, könnt ihr einfach etwas mehr Mehl in die Masse geben und alles gut verrühren, damit keine Mehlkluppen übrig bleiben.

Der Teig wird nun in eine Form gegeben und gut festgedrückt. Achtet darauf, dass ihr nachher einen kleinen Rand habt, den ihr umklappen könnt. Gut ist es auch, wenn ihr die Form vorher mit etwas Mehl oder Polenta (oder beiden) bestäubt. Nun könnt ihr die Füllung in den Teig geben und den Rand umklappen. Die Crostata dann für ca. 25 – 35 Min. im Ofen bei ca. 200 Grad backen.

pflaumencrostata2

Das Rezept ist schnell gemacht und durch das Aufkochen der Pflaumen wird die Crostata nicht so trocken. In meinem Fall reichten auch 1 1/2 EL Agavensirup völlig aus. Ich finde es einfach immer super, wenn man noch den Geschmack der Früchte rausschmecken kann und es nicht völlig übertüncht wird von anderen Süßungsmitteln.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

 
Advertisements

Veröffentlicht von

cantgowithout

What is there to tell about me? I am a vegan girl who loves to travel. I am vegan since a couple years now and that change made me love to cook. I love healthy food, I love self made food and I love to try new things. But the most importend thing to me is traveling! I like to explore new places, meet new friends and struggle with the travelerˋs life. In 2016 I quit my 9-5 job and went to Canada. I fell in love with that country, but I also realized that traveling is the thing I want to do. I hope I can take you with me on my journey and maybe you will get addicted to that wanderlust-feeling as well. Follow me on Instagram @cantgowithout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s