Herbstzeit ist Kürbiszeit! – Gefüllter Kürbis (Stuffed Squash)

Meine Liebe zu Kürbis habe ich erst letztes Jahr entdeckt, als ich in London war. Meine Tante hatte den einen Abend Kürbis zubereitet und es war einfach nur lecker! Natürlich habe ich die Jahre davor auch gerne den Pumpkin Spice Latte von Starbucks getrunken, aber davon abgesehen stand Kürbis nicht auf meinem Speiseplan. Als ich dann zurück aus London kam, habe ich mich selbst an den Kürbis gewagt und war überrascht, wie simpel er zuzubereiten ist und wie gut er schmeckt!

Dieses Jahr genieße ich die Kürbissaison in vollen Zügen und probiere mich an etlichen Varianten ihn zuzubereiten – von gebacken, über gebraten bis hin zur Suppe war schon alles dabei. Von der Suppe habe ich leider keine Bilder gemacht, aber noch ist die Saison nicht vorbei, da kann noch was kommen!

In letzter Zeit habe ich überall den stuffed Squash gesehen, anscheinend kommt man an dem nicht drum rum. Also musste ich ihn natürlich auch ausprobieren und ich sag euch, es hat sich gelohnt! Neben der Kürbissuppe ist dies ab jetzt meine Lieblingskürbisvariante. Obwohl ich riesigen hunger hatte, habe ich nicht den ganzen Kürbis geschafft – lecker war es trotzdem! Hier kommt also nun meine Version vom gefüllten Kürbis:

Rezept:

1 cup Hirse (mein cup umfasst 100 ml)
2 cup Wasser
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 1-2 cm Ingwer
1 Möhre
1 Zucchini
1 Paprika
1 handvoll Mandeln
1 Kokkaido Kürbis
2 EL Olivenöl
Gewürze: Salz, Pfeffer, Majoran, Curcuma, Curry, Zimt

Kürbis1

Den Hirse mit dem Wasser aufkochen bis er gar ist und dann zur Seite stellen. Vom Kürbis den „Deckel“ abschneiden und die Kerne entfernen. – Die Kerne kann man natürlich weiterverwenden, wenn man mag, mir ist der Aufwand für das Outcome aber zu groß. Ich denke ein Hokkaido Kürbis lohnt sich dafür einfach nicht. – Nun den Kürbis mit den 2 EL Olivenöl innen einreiben und zur Seite stellen.

Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und klein würfeln. Dann die Möhre, die Zucchini und den Paprika putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Alles zusammen in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, bis das Gemüse weich und saftig ist. In der Zwischenzeit die Mandeln grob hacken. Das Gemüse nun würzen, die Pfanne vom Herd nehmen und den Hirse dazu geben. Alles schön vermengen. Zum Schluss noch die Mandeln unterrühren.

Die Masse kann nun in den Kürbis gefüllt werden. Ich hatte etwas zu viel Masse, die habe ich dann aber so weggelöffelt ;-). Den Deckel auf den Kürbis setzen und das ganze nun in den vorgeheizten Ofen tun. Der Kürbis sollte etwas braun werden und natürlich schön saftig.

Kürbis2

Da ich einen Gasherd habe, kann ich die Gradzahl nicht abschätzen. Ich habe meinen Kürbis auf Stufe 5 gebacken und zum Schluss auf 3 runtergedreht.

Den Kürbis dann warm servieren. Guten Appetit!

Kürbis4

Advertisements

Veröffentlicht von

cantgowithout

What is there to tell about me? I am a vegan girl who loves to travel. I am vegan since a couple years now and that change made me love to cook. I love healthy food, I love self made food and I love to try new things. But the most importend thing to me is traveling! I like to explore new places, meet new friends and struggle with the travelerˋs life. In 2016 I quit my 9-5 job and went to Canada. I fell in love with that country, but I also realized that traveling is the thing I want to do. I hope I can take you with me on my journey and maybe you will get addicted to that wanderlust-feeling as well. Follow me on Instagram @cantgowithout

2 Gedanken zu „Herbstzeit ist Kürbiszeit! – Gefüllter Kürbis (Stuffed Squash)“

  1. Das muss ich nun dieses Jahr auch endlich mal machen. Habe auch schon etliches mit Kürbis gekocht und neu entdeckt, auch ganz im Ofen, aber so mit Hirse noch nicht, obwohl ich Hirse sehr gerne mag. Aber da auf meinem Dachboden noch ca. 100 Kürbisse lagern, werde ich bestimmt och die Gelegenheit nutzen, lg Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s